Schule

Musikunterricht an der Schule Keyvisual

Ein Ziel von Musikunterricht.de ist, die Teilhabe an Musikunterricht zu fördern. Auch der Musikunterricht als Schulfach sollte aufgrund vieler positiver Aspekte für Schüler stärker gefördert werden. Leider ist die aktuelle Situation der Musikschulen und Schulen eher mangelhaft und bedarf Innovationen. Hier finden Sie einige Artikel und Informationen über Musikunterricht als Schulfach.

Berufsportrait Musikpädagoge


Die Musikpädagogin Angela Rotzoll ist Musiklehrerin an einer Gesamtschule und stellt ihren Beruf vor. Die Musikpädagogik befasst sich mit dem Zusammenhang von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen. Perspektiven der Erziehung, der Bildung, des Lehrens, des Lernens und des Unterrichts spielen eine Rolle.

Online-Musikunterricht


Tobias und Siegmar sind die Gründer von www.meineMusikschule.net. Seit 2012 sind sie auf dem Markt und haben schon einige Hürden erfolgreich gemeistert. „Wenn man überlegt, dass viele StartUps die ersten fünf Jahre nicht überleben, dann haben wir wohl doch einiges richtig gemacht“, schlussfolgern sie stolz. Dabei sind sie nicht mal studierte Musiker, wie Siegmar erläutert: „Tobias und ich, wir kommen nicht direkt aus der Musik- Szene, zumindest sind wir keine Musiklehrer.

Musikschule im Wandel


Wissen, Flexibilität, Teamfähigkeit, Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeit werden von Kindern in der Schulzeit erworben. Diese Zeit ist also die beste Zeit, um ihr musikalisches Talent ebenso frei entfalten zu können. Doch der Musikunterricht an deutschen Schulen wird derzeit kontrovers diskutiert. Lehrermangel, fehlende Möglichkeiten des musikalischen Ausdrucks und ein mangelhaftes Angebot an Instrumenten und Unterrichtsmaterial führen dazu, dass die musikalische Förderung zu verkümmern droht.

Der Quintenzirkel


Der Quintenzirkel ist ein Werkzeug aus der Harmonielehre. Der Quintenzirkel ist ein System, das Tonarten und ihre jeweiligen Vorzeichen anzeigt. Außerdem lassen sich Paralleltonarten sehr gut an ihm ablesen. 1711 druckte Johann David Heinichen die älteste Darstellung des Quintenzirkels. Der Zirkel ist in Intervallen angeordnet: Prime, Sekunde, Terz, Quarte, Quinte, Sexte, Septime, Oktave. Eine Quinte besteht aus sieben Halbtonschritten. Eine Quintverwandtschaft entsteht, wenn zwei Tonarten nahe beieinander liegen.

Die Kraft der Musik


Die positiven Aspekte der Musik wirken sich auf viele Lebensbereiche aus. Doch wo sitzt der Ursprung dieses Phänomens? Fakt ist, dass der Mensch alle Reize der Außenwelt im Gehirn verarbeitet, also auch die musikalischen Reize. Die Schläfenlappen in der Großhirnrinde sind für den Musikgenuss zuständig. Und von dort aus geht es weiter – die Musik verteilt sich sozusagen im ganzen Körper. Auch, wenn Krankheiten und beeinträchtigte Körperfunktionen den uneingeschränkten Musikgenuss eines Menschen verhindern, so dringt die Musik doch in manche Teilbereiche.

Das Tablet im Musikunterricht


Tablets erhalten Einmarsch in den Schulunterricht. Seit dem Bildungsplan 2016 werden sie auch im Musikunterricht eingesetzt. Es stellt sich die Frage, welchen Sinn der Einsatz eines Tablets im Musikunterricht haben kann.

Über den Musikunterricht an Deutschlands Schulen


Wie ist eigentlich der Status quo des Schulfachs Musikunterricht? Und welchen Einflus hat die Digitalisierung auf den Musikunterricht an Deutschhlands Schulen?

Einblicke in eine Musikschule


Wir haben Jörg Kanngießer, Leiter der Musikschule Kanngießer in Brackwede Bielefeld, um ein Interview gebeten. Er berichtet aus seinem Berufsleben als Leiter einer Musikschule. Jörg Kanngießer unterrichtet Schlagzeug, Blockflöte, orffsche Instrumente und Percussion. Außerdem coacht er Bands, Spielgruppen und leitet die musikalische Früherziehung.