Musikwissen

Was sind Quintenzirkel, Kadenz, Akkorde, Tonleitern, Melodien und Rhythmen? Und wie entsteht überhaupt Musik? Hier finden Sie die Grundlagen und Basics der Musik und des Musizierens.

Artikel|Was ist Musik?
Was ist Musik Keyvisual

Was ist Musik?

Alle reden über Musik. Doch was ist Musik überhaupt? Musik ist allgegenwärtig. Diese Gegebenheit lässt sich auf unterschiedliche Parameter zurückführen. Physiologische, physikalische und kulturelle Prozesse bestimmen diesen Fakt.

Artikel|Mode und Musik
Mode und Musik Keyvisual

Mode und Musik

Musik dient in vielerlei Hinsicht der Selbstinszenierung und auch Mode versteht sich als Repräsentation der Persönlichkeit. Da liegt es nahe, diese beiden Elemente zu kombinieren. Ein Überblick folgt über die verschiedenen Epochen und ihre Zusammenhänge.

Artikel|Besondere Tonleitern und Akkorde
Akkorde und Tonleiter Keyvisual

Besondere Tonleitern und Akkorde

Die Vielfalt der musikalischen Möglichkeiten lässt sich unter anderem durch bestimmte Tonleitern und Akkordbildungen erreichen. Ein Akkord ist in der Musik das gleichzeitige Erklingen unterschiedlicher Töne, die sich harmonisch deuten lassen.

Artikel|Tonmalerei
Tonmalerei Keyvisual

Tonmalerei

Melodien und Rhythmen wirken nicht nur auf jene Hirnregionen, die auch Emotionen wie Freude, Trauer und Sehnsucht erzeugen, sie erzeugen auch bestimmte Assoziationen. An diesen bedient sich die Tonmalerei.

Artikel|Das Orchester
Orchester Keyvisual

Das Orchester

Beeinflusst von der Natur und den Klängen des Alltags schrieben Komponisten seit den frühen Jahrhunderten Symphonien für Festival, Feiertage und Rituale. Unterschiedliche Sektionen mit Instrumenten bilden ein Orchester. Hat es weniger als 50 Spieler, wird es Kammerorchester genannt. Ballettaufführungen, Opern und andere kleinere Präsentationen werden von Kammerorchestern begleitet.

Artikel|Kleine Formenlehre über die Musikformen
Formenlehre Keyvisual

Kleine Formenlehre über die Musikformen

Ähnlich wie in der Literatur lässt sich auch die Musik in unterschiedliche Formen teilen. Gibt es in der Schriftform Romane, Sachtexte und Theaterstücke, so finden sich in der Musik Fugen, Sinfonien, Opern und viele mehr. Einige Formen werden vorgestellt.

Artikel|Die Kadenz in der Harmonielehre
Kadenzen Keyvisual

Die Kadenz in der Harmonielehre

Die Kadenz ist eine festgelegte Abfolge von bestimmten Harmonien, also eine Akkordfolge. In der Reinform besteht sie aus vier Akkorden, bei dem der erste und letzte Akkord derselbe sind. Seit dem Barock wird sie als Schlussformel, Grundlage für Kompositionen und Songwriting sowie Improvisationen angewendet. Für Jazzer wird sie als Übungsstandard genutzt.

Artikel|Homo Musicus
Homo Musicus Keyvisual

Homo Musicus

Musizieren kann der Mensch in Gesellschaft oder alleine. Doch Menschen sind auf soziale Beziehungen angewiesen. Welchen Einfluss die Musik auf diesen Fakt hat, wird in verschiedenen Themengebieten deutlich.

Artikel|Der Quintenzirkel
Quintenzirkel Keyvisual

Der Quintenzirkel

Der Quintenzirkel ist ein Werkzeug aus der Harmonielehre. Der Quintenzirkel ist ein System, das Tonarten und ihre jeweiligen Vorzeichen anzeigt. Außerdem lassen sich Paralleltonarten sehr gut an ihm ablesen. 1711 druckte Johann David Heinichen die älteste Darstellung des Quintenzirkels. Der Zirkel ist in Intervallen angeordnet: Prime, Sekunde, Terz, Quarte, Quinte, Sexte, Septime, Oktave.

Artikel|Musik, Mathe, Emotion
Musik Mathe Emotion Keyvisual

Musik, Mathe, Emotion

Dass Musik Emotionen auslöst, kann jeder Mensch bestätigen. Musik beeinflusst das menschliche Wohlbefinden. Sie fördert Entspannungszustände, erweitert die Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeit und das Vertrauen der Selbstheilungskräfte. Blutdruck und Herzschlag werden reguliert, in der Musiktherapie baut sie sogar Ängste, Hemmungen und Grenzen ab. Was hat das nun mit Mathematik zu tun?